Berichte 2015

Weihnachtsblitz 2015

Bericht folgt ....

Rangliste: Stand nach der 13. Runde

PlatzTeilnehmerTWZ1234567891011121314Punkte
1 Zweschper,Erich 2007 ** ½ ½ ½ ½ 1 1 1 1 1 1 1 1 1 11.0
2 - 3 Fischer,Roger 2113 ½ ** ½ ½ 1 1 0 ½ 1 1 1 1 1 1 10.0
2 - 3 Doll,Christoph 1836 ½ ½ ** ½ 0 1 ½ 1 1 1 1 1 1 1 10.0
4 Steyer,Bernd 2169 ½ ½ ½ ** 1 1 ½ 0 ½ 1 1 1 1 1 9.5
5 - 6 Kreiling,Carsten 2072 ½ 0 1 0 ** ½ 0 ½ 1 1 1 1 1 1 8.5
5 - 6 Biegel,Thomas 2054 0 0 0 0 ½ ** 1 1 1 1 1 1 1 1 8.5
7 - 8 Esters, Oliver 1718 0 1 ½ ½ 1 0 ** 0 0 1 1 1 1 1 8.0
7 - 8 Raab,Peter 2165 0 ½ 0 1 ½ 0 1 ** 0 1 1 1 1 1 8.0
9 Sehr,Alexander 2026 0 0 0 ½ 0 0 1 1 ** 1 1 1 1 1 7.5
10 - 11 Heres,Florian   0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 1 0 1 + 3.0
10 - 11 Bergold,Michael 1387 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ** 1 1 1 3.0
12 - 13 Hipler,Udo 1382 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 ** 0 1 2.0
12 - 13 Anger,Cedric 1470 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 ** 1 2.0
14 De Tina,Lukas 990 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 0 0 ** 0.0

Voller Punktesack an Nikolaus für die Schachvereinigung

Nikolaus war ein braver Mann: Alle Teams der Schachvereinigung konnten Ihre Punktspiele am Nikolaustag gewinnen und sich somit zum Jahresende über einen vollen Punktesack freuen. In der Schach-Verbandsliga Nord bezwang Eppstein I die Schachfreunde aus Vellmar knapp aber verdient mit 4,5:3,5. Carsten Kreiling, Erich Zweschper, Peter Raab und Alexander Sehr gewannen dabei und Bernd Steyer remisierte. Das Team hat nun 6:2 Mannschaftspunkte sowie 17 Brettpunkte und bleibt auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze auf dem dritten Platz. In der nächsten Runde am 17.1. geht es nach Niederbrechen.

Für Eppstein II gab es in der Main-Taunus-Liga endlich die ersten Saisonzähler. Bei Rüsselsheim I hieß es am Ende 5:3. Dieter Meinzer und Jürgen Förster waren siegreich, Roger Fischer, Michael Friedrich, Christoph Doll, Michael Bergold, Florian Heres und Rupert Hartung erreichten jeweils Punkteteilungen. Mit 2:6 Mannschaftspunkten klettert das Team aus dem Tabellenkeller bis auf den 7. Platz. In der nächste Runde werden die Gäste aus Frankfurt-Griesheim empfangen.

Kampflos siegte Eppstein III im Kreisklasse A-Spiel bei Hattersheim IV, die ihre Mannschaft leider zurückziehen mussten. Mit 6:2 Punkten steht die Mannschaft weiterhin auf dem 5. Platz knapp hinter den Aufstiegsplätzen. In der nächsten Runde kommt Tabellenführer Frankfurt-West III zum Spitzenspiel.

Niederlage im Spitzenspiel

In der Schach-Verbandsliga Nord verlor Eppstein I beim Tabellenführer Schöneck II nach langem Kampf mit 3:5. Einzig Carsten Kreiling gewann, Bernd Steyer, Peter Raab, Erich Zweschper und Alexander Sehr remisierten. Das Team hat somit nun 4:2 Mannschaftspunkte sowie 12,5 Brettpunkte und rutscht vom zweiten auf den dritten Tabellenplatz. In der nächsten Runde am 6.12. empfängt das Team die Gäste aus Vellmar.

Für Eppstein II gab es in der Main-Taunus-Liga die dritte Niederlage in Folge. Gegen Raunheim I hieß es am Ende ebenfalls 3:5. Nur Dieter Meinzer war dabei siegreich, Christoph Doll, Jörg Nies, Jürgen Förster und Rainer Herrmann erreichten jeweils Punkteteilungen. Mit 0:6 Mannschaftspunkten übernimmt das Team leider die rote Laterne und reist in der nächsten Runde nach Rüsselsheim.

Das Kreisklasse A-Spiel Eppstein III gegen Frankfurt-West IV endete 3:3 unentschieden. Rupert Hartung, Dietmar Schnabel und Dieter Ehling siegten. Mit 4:2 Punkten steht die Mannschaft auf dem 5. Platz mit Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. In der nächsten Runde geht es zu Hattersheim IV.

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für Eppstein I in der Verbandsliga

In der Verbandsliga Nord gewann Eppstein I gegen den ambitionierten Aufsteiger Herborn I nach hartem und intensivem Kampf knapp mit 4,5:3,5. Damit wurde im zweiten Saisonspiel der zweite Sieg erzielt. Peter Raab und Alexander Sehr konnten ihre Partien erfolgreich gestalten. Mario Paschke, Eik Elstner, Thomas Biegel, Erich Zweschper und Christoph Doll steuerten jeweils Punkteteilungen bei. Somit ist die Mannschaft optimal in die Saison gestartet und grüßt mit 4:0 Mannschaftspunkten sowie 9,5 Brettpunkten von Tabellenplatz 2. In der nächsten Runde am 22.11. geht es zum Spitzenspiel zu den Schachfreunden aus Schöneck, um dort die Tabellenführung zu erobern.

Eppstein II hingegen verlor stark ersatzgeschwächt – nur fünf Spieler sind angetreten – auch sein zweites Spiel in der Main-Taunus-Liga. Bei Hattersheim I setzte es eine 2,5:5,5-Niederlage. Jürgen Förster und Dieter Meinzer gewannen und Roger Fischer remisierte am Spitzenbrett. In Runde 3 erwartet das Team zuhause Raunheim I, um endlich die ersten Saisonzähler zu gewinnen.

Im Kreisklasse A-Spiel gewann Eppstein III gegen Hofheim VI mit 3,5:2,5. Ulrich Tergau, Udo Hipler und Dieter Ehling siegten, Dietmar Schnabel erreichte ein Unentschieden. In der nächsten Runde ist Frankfurt-West IV zu Gast.

Guter Saisonstart für Eppstein I in der Verbandsliga

In der Verbandsliga Nord gewann Eppstein I gegen Marburg II verdient mit 5:3 und kam damit prima aus den Saisonstartlöchern. Thomas Biegel, Carsten Kreiling und Peter Raab konnten jeweils ihre Partie erfolgreich gestalten. Eik Elstner, Mario Paschke, Bernd Steyer und Alexander Sehr steuerten jeweils Punkteteilungen bei. Mit diesem Sieg ist die Mannschaft optimal in die Saison gestartet und erwartet in der nächsten Runde am 8.11. die Schachfreunde aus Herborn.

Eppstein II hingegen verlor stark ersatzgeschwächt sein erstes Spiel in der Main-Taunus-Liga bei Raunheim II mit 3:5. Einzig Roger Fischer gewann seine Partie. Michael Friedrich, Dirk Windhaus, Cedric Anger und Ulrich Tergau remisierten allesamt. In Runde 2 reist das Team nach Hattersheim, um die ersten Saisonzähler zu gewinnen.

Unentschieden 3:3 hieß es am Ende bei Eppstein III im Kreisklasse A-Spiel gegen Flörsheim III. Florian Heres in seinem ersten Mannschaftskampf sowie Dieter Ehling und Rainer Tisch gewannen ihre Partien. In der nächsten Runde geht es auswärts zum SV Hofheim VI. (AS)