Niederlage im Spitzenspiel

In der Verbandliga Nord verlor Eppstein I im Spitzenspiel gegen Tabellenführer TV Frankfurt mit 3:5. Einzig Alexander Sehr konnte seine Partie gewinnen, Jan Glauder, Bernd Steyer, Thomas Marschner und Dieter Meinzer steuerten jeweils Punkteteilungen bei. Bei nunmehr drei Mannschaftspunkten Rückstand kann der Aufstieg aus eigener Kraft nicht mehr gelingen, Schützenhilfe ist also in den letzten drei Runden erforderlich.

Besser machte es Eppstein II in der Bezirksklasse A beim 5,5:2,5-Auswärtssieg in Sulzbach. Stefan Heinz, Michael Friedrich, Jürgen Förster, Cedric Anger und Bruno Goetz gewannen ihre Partien und Rainer Herrmann remisierte. Der Erfolg festigte sowohl Tabellenführung mit 11:1 Mannschaftspunkten als auch die Aufstiegsambitionen.

Eppstein III erwischte indes einen schlechten Tag in der Kreisklasse A und verlor gegen Schlusslicht Flörsheim III unerwartet mit 2,5:3,5. Dieter Ehling und Marvin Anger verbuchten jeweils Siege und Ulrich Tergau spielte unentschieden. Das Team steht mit 6:6 Mannschaftspunkten auf einem Mittelfeldplatz.

Am 9. März warten in der 7. Runde für alle Eppsteiner Teams die nächsten Aufgaben. Die erste Mannschaft muss dabei zum Auswärtsspiel nach Gießen. Eppstein II empfängt Kelsterbach II und Eppstein III ist zu Gast bei Nauheim II.