Sonniger Eppsteiner Schachsonntag

Sonniger Eppsteiner Schachsonntag

Die Eppsteiner Mannschaften passten sich dem schönen Wetter an und gestalteten ihre Wettkämpfe erfolgreich.

In der Verbandliga Nord gewann Eppstein I im Verfolgerduell bei SK Gießen II mit 4,5:3,5. Einzig Dieter Meinzer konnte seine Partie gewinnen, Eik Elstner gewann kampflos. Jan Glauder, Bernd Steyer, Peter Raab, Christoph Doll und Alexander Sehr steuerten jeweils Punkteteilungen bei. Bei nunmehr 10:4 Mannschaftspunkten ist der Rückstand auf Tabellenführer Frankfurter TV jedoch zu groß, so dass der Aufstieg in weiter Ferne ist.

Den Aufstieg ganz nah vor Augen hat jedoch Eppstein II in der Bezirksklasse A nach dem 5,5:2,5-Heimsieg gegen Kelsterbach II. Roger Fischer, Michael Friedrich, Jörg Nies, Dirk Windhaus und Bruno Goetz (kampflos) gewannen ihre Partien. Jürgen Förster remisierte. Der Erfolg festigte die Tabellenführung mit 13:1 Mannschaftspunkten. In den letzten beiden Runden sollte der Aufstieg in die MTS-Liga und die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht werden.

Eppstein III verlor leider das Auswärtsspiel gegen Nauheim II mit 1,5:4,5. Dietmar Schnabel gewann seine Partie und Marvin Anger erreichte ein Unentschieden. Ein Sieg zum Klassenerhalt sollte noch her, um auch im nächsten Jahr in der Kreisklasse A dabei zu sein.

Am 30. März warten in der 8. Runde für alle Eppsteiner Teams die nächsten Aufgaben. Die erste Mannschaft empfängt im Taunus-Derby Steinbach. Eppstein II tritt bei Eschborn II an und Eppstein III empfängt Sulzbach II.