In Eppstein läuft es rund

Acht Mitglieder und Freunde des Eppsteiner Schachvereins ließen sich von der unsicheren Wetterprognose nicht entmutigen und traten an Fronleichnam kräftig in die Pedalen bei der diesjährigen Radtour. Die Strecke führte von Hofheim über Hattersheim, die Weilbacher Kiesgruben, Flörsheimer Warte nach Hochheim entlang der Regionalparkroute. Die Strecke bot nur wenige Steigungen, so dass es zu keinen Ausreißversuchen kam, zumal das geplante Doping eines Teilnehmers aus physikalischen Gründen scheiterte (das im Kühlschrank deponierte Dopingmittel taute während der Tour nicht rechtzeitig auf). Gemeinsam wurde auf autofreien Wegen der Wiesenhof erreicht, wo zu Mittagszeit gut und zünftig eingekehrt wurde.

Als der Bämbel leer und die Beine schwer geworden waren, wurde weiter geradelt nach Hochheim und dann zum Main hinunter. Vom Rückenwind unterstützt ging es den Mainradweg entlang zügig voran, ohne aber zur Kaffeezeit eine Einkehr in ein Eiscafe in Eddersheim auszulassen. So gestärkt wurden die letzten Kilometer nach Hofheim noch gemeistert.

Petrus war wohlgesonnen, er öffnete seine Schleusen nicht, obwohl der Blick zum Himmel anderes befürchten ließ.

Hoffentlich finden sich auch nächstes Jahr wieder viele Mitradler, um diese so schöne Region per Rad zu erkunden.

Radtour2011