Wichtiger Sieg im Hessenliga-Derby

Aller guten Dinge sind drei. Dies war das Motto für die erste Mannschaft, denn der Saisonauftakt war mit zwei Niederlagen bisher alles andere als gut. In der dritten Runde ging es zum Nachbarn nach Hofheim zum Derby. Ein richtungsweisendes Spiel um den Klassenerhalt für beide Teams und so entwickelte sich ein spannender Fight. Peter Raab, Jan Glauder, Alexander Sehr und Roger Fischer gewannen ihre Partien, Bernd Steyer, Carsten Kreiling und Thomas Marschner remisierten, so dass am Ende ein verdienter 5,5:2,5-Sieg heraussprang. Mit diesem Erfolg kletterten die Burgstädter erstmal aus dem Tabellenkeller und empfangen in der nächsten Runde die Schachfreunde aus Dettingen.
 
Eppstein II dagegen wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg in der MTS-Liga. Bei Aufsteiger Frankfurt-Höchst setzte es eine herbe 2:6-Niederlage. Einzig Cedric Anger war erfolgreich, Jörg Nies und Ulrich Tergau spielten unentschieden.
 
Auf der Erfolgswelle schwimmt weiterhin die dritte Mannschaft. Mit einem 4,5:3,5 bei den Sfr. Taunus II wurde der dritte Sieg im dritten Spiel gefeiert. Rupert Hartung, Günter Gorzawski und Bruno Goetz (kampflos) gewannen, Michael Bergold, Dieter Otto und Dietmar Schnabel steuerten jeweils halbe Punkte zum Erfolg bei. Mit einer weißen Weste steht das Team nun an der Tabellenspitze der Bezirksklasse C.Am 4. Dezember (2. Advent) steht die vierte Runde an.