♚ Schach-Derby-Erfolge auf der ganzen Linie ♚

Die 4. Runde der Mannschaftsmeisterschaften war aus Eppsteiner Sicht kaum zu toppen: alle drei Teams gewannen zum Jahresabschuss ihre Derbys und überzeugten auf ganzer Linie. Allen voran Eppstein I in der Verbandsliga Süd: gegen den bisherigen Spitzenreiter Hofheim II gelang ein hart umkämpfter 4,5:3,5-Derbysieg und damit der Sprung auf Tabellenplatz zwei – punktgleich mit dem neuen Ersten Heusenstamm. Ferenc Berebora und Alexander Sehr konnten ihre Partien dabei erfolgreich gestalten, Thomas Marschner, Mario Paschke, Peter Raab, Bernd Steyer und Carsten Kreiling steuerten je ein Remis zum Erfolg bei. Mit nunmehr 7:1 Punkten bleibt Eppstein weiterhin ungeschlagen in der Spitzengruppe und fährt in der fünften Runde am 3.2. nach Dotzheim.

Weiterhin verlustpunktfrei mit nunmehr 8:0 Punkten grüßt Eppstein II als Tabellenführer in der Bezirksklasse A. Im Nachbarduell gelang ein 4,5.3,5-Sieg gegen Hofheim IV. Michael Friedrich (kampflos) sowie Jürgen Förster und Florian Heres gewannen ihre Partien; Thomas Biegel, Attila Demjen und Dirk Windhaus remisierten. In Runde 5 geht es zum Tabellenzweiten nach Raunheim.

Eppstein III gewann in der Kreisklasse A bei Kelkheim III mit 4:2. Rupert Hartung und Rainer Tisch konnten ihren Partien gewinnen, Ulrich Tergau, Udo Hipler, Bendix Reber sowie Dietmar Schnabel spielten unentschieden. Mit 4:4 Punkten steht das Team auf Tabellenplatz 6. In der nächsten Runde kommt Hofheim VII.