In der Schlußrunde der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften mußte Eppstein I beim Meister Marburg antreten. Eine schwere Aufgabe, zumal mindestens ein Unentschieden zum sicheren Klassenerhalt erreicht werden mußte. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, das bis zum Ende hart ausgekämpft wurde. Jan Glauder, Dieter Meinzer und Alexander Sehr waren dabei siegreich, Frank Hoffmeister und Bernd Steyer erreichten jeweils ein Remis. Mit 8:10 Mannschaftspunkten und 33 Brettpunkten belegte das Team den 7. Platz und wird auch im nächsten Jahr der Burgstadt Hessenligaschach bieten. Ein schöner Erfolg!

Eppsteines zweite Mannschaft verlor zum Saisonabschluss gegen Vizemeister Bad Soden knapp mit 3,5:4,5. Einzig Jörg Nies gewann seine Partie kampflos. Christoph Doll, Dirk Windhaus, Jürgen Förster, Khayot Khalimov und Michael Bergold spielten unentschieden. In der MTS-Liga wurde das Team damit Siebter und freut sich ebenfalls über den Klassenverbleib.

Erfolgreich zum Abschluß war Eppstein III in der Bezirksklasse C: Gegen Flörsheim III gelang ein 5:3-Sieg. Udo Hipler, Rupert Hartung, Dietmar Schnabel und Günter Gorzawski holten volle Punkte, Markus Friedrich und Frederik Winter remisierten. Durch diesen Erfolg kletterte das Team noch auf den 4. Platz in der Tabelle.

Mit dem Saisonabschluß kann der Verein im Jubiläumsjahr sehr zufrieden sein. Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) findet die offene Eppsteiner Stadtmeisterschaft im Bürgerhaus mit etwa 100 Spielern statt. Anmeldeschluss ist um 10:30 Uhr, Beginn ist um 11 Uhr. Teilnehmen kann jeder Schachbegeisterte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok