Was macht ein Eppsteiner Schachspieler am Vatertag? Na klar, er geht zur Stadtmeisterschaft! So zumindest lautet alljährlich der Aufruf an alle Schachvirtuosen in unserer schönen Burgstadt. Und tatsächlich fanden sich im Bürgerhaus insgesamt acht wackere Teilnehmer, die den Wettkampf um die begehrten Ehrentrophäen bei den Erwachsenen sowie bei den Jugendlichen der Altersklasse U16 antraten. Es entwickelten sich in allen sieben Runden spannende und teilweise packende Endspiele, welche Dank des Zeitmodus (10 Minuten + 5 Sekunden Zeitgutschrift pro Zug) auch erfolgreich zu Ende gespielt werden konnten. Die Ergebnisse waren mitunter überraschend. Das lag vor allem an der starken Jugend, die den Erwachsenen alles abverlangte. So belegte Alexander Mücke im Gesamtklassement den 6. Platz und sicherte sich den U16-Stadtmeistertitel. Bei den Erwachsenen blieben am Ende zwei Spieler ungeschlagen: lustiger Weise die beiden Vorsitzenden des Vereins - allerdings mit umkehrtem Zieleinlauf: Vorsitzender Alexander Sehr wurde nach zweimaligem Stechen Zweiter und "Vize" Peter Raab siegte verdient. Herzlichen Glückwunsch dem neuen und alten Stadtmeister! Auf's "Stocker'l" kam noch Carsten Kreiling als Dritter. Insgesamt wieder eine schöne Veranstaltung. Die offizielle Siegerehrung findet traditionell während des Weihnachtsblitzturniers am 19.12. statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok