Mit einem 4,5:3,5-Sieg starteten die Eppsteiner Schachasse in die neue Saison. Die Biebertaler Schachfreunde waren der erwartete harte Auftaktgegner in der Verbandsliga Nord. Die Burgstädter setzten sich zuhause durch Siege von Bernd Steyer, Alexander Sehr und Thomas Biegel sowie Unentschieden von Mario Paschke, Thomas Marschner und Carsten Kreiling am Ende knapp durch. In Runde zwei am 27. Oktober geht es nach Bad Nauheim. Nicht ganz so gut kam Eppstein II aus den Saisonstartlöchern: Grippegeschwächt mit nur sechs Spielern erreichte das Team nur ein 3:5 bei Kelsterbach II. Einzig Avgustin Simic gewann seine Partie; Michael Friedrich, Jürgen Förster, Rainer Herrmann und Ulrich Tergau spielten Remis. Das Team erwartet Frankfurt-West II in der nächsten Runde. Ebenfalls erfolgreich im Heimspiel der Kreisklasse A war Eppstein III. Gegen Frankfurt-Griesheim III setzte sich das Team mit 4:2 durch. Udo Hipler, Dietmar Schnabel, Julian Nonn und Rainer Tisch waren jeweils siegreich. Im nächsten Spiel hat das Team erneut Heimrecht – diesmal gegen Mörfelden II.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok