Eppstein 1 schafft Klassenerhalt in der Oberliga

Samstag: Eppstein-Erfurt 2

In der Oberliga traf Eppstein in den f√ľr den Klassenerhalt vorentscheidenden Runden 8 und 9 in Marburg auf die 2. Mannschaft des Erfurter SK und auf die Gastgeber, mit denen man schon fr√ľher in der Hessenliga manchen harten Strauss ausgefochten hatte. Zun√§chst ging es am Samstagnachmittag gegen Erfurt, und Eppstein war eigentlich fast das erste Mal in dieser Saison favorisiert, trat man doch wieder mit den beiden ungarischen internationalen Meistern Adam Popovics und Ferenc Berebora sowie WGM Evgeniya Doluhanova an. Und es begann gut f√ľr Eppstein. Wie schon in der vorigen Doppelrunde war Erfurt nur zu Siebt, und so hatte Thomas Marschner an Brett 6 einen entspannten Nachmittag und es stand 1-0 f√ľr Eppstein. Und auch die anderen Partien lie√üen sich gut an. Mario Paschke und Evgeniya Doluhanova waren mit Vorteil aus der Er√∂ffnung gekommen, und auch die anderen Eppsteiner standen recht bequem. Daher nahm dann auch Erich Zweschper nach 1,5 Stunden das Remisangebot seines jungen Gegners an. Inzwischen standen Mario Paschke und Evgeniya Doluhanova beide auf Gewinn, und es sah eigentlich nach einer recht klaren Angelegenheit aus. Doch wie so oft kam es anders. Ein √úberseher von Ferenc Berebora in guter Stellung und dazu noch gegnerischer Zeitnot kostete die Partie, und auch Adam Popovics Stellung wurde immer schlechter, am Ende landete er in einem aussichtslosen L√§uferendspiel. Damit hatte Erfurt v√∂llig √ľberraschend die ersten beiden Bretter gewonnen. Evgeniya Doluhanova sorgte postwendend f√ľr den Ausgleich, doch nach der Zeitkontrolle nach 40 Z√ľgen war beim Zwischenstand von 2,5-2,5 die Sache bei Mario Paschke pl√∂tzlich nicht mehr so klar, und auch Frank Hoffmeister k√§mpfte in einem Leichtfigurenendspiel mit Bauer weniger ums Remis, und die Stellung von Carsten Kreiling an Brett 8 war bei schwindender Zeit v√∂llig unklar. W√§hrend Frank Hoffmeister sein Endspiel nicht halten konnte, schaffte es Mario Paschke dann doch, seine Partie zu gewinnen und damit den Ausgleich, und so hing alles an der Partie von Carsten Kreiling. Und Carsten konnte tats√§chlich nach fast 6 Stunden sein Endspiel zum wichtigen Eppsteiner Sieg gewinnen, nachdem sein Gegner sich in einer Stellung mit vermutlich noch guten Remischancen verrechnete und mattgesetzt wurde.

Fotos vom Samstag

Sonntag: Eppstein-Marburg

Am Sonntag ging es dann gegen den alten Rivalen aus Hessenligazeiten SK Marburg. Details zum Verlauf des Mannschaftskampfs gibt es hier in der Liveberichterstattung auf dieser Seite. Am Ende gab es einen klaren 5,5-2,5 Sieg, damit steht Eppstein jetzt bei 9-9 Punkten und hat zwei Runden vor Schluss den Oberligaerhalt sicher. Den Sieg gegen Marburg sicherten Adam Popovics, Ferenc Berebora und Evgeniya Doluhanova durch Siege – Evgeniya ist absolute Topscorerin mit 5/6 gegen sehr starke Gegnerschaft. Remis spielten Frank Hoffmeister, Mario Paschke, Bernd Steyer, Peter Raab und Carsten Kreiling. In den letzten beiden Runden geht es am 13. und 14. April in Gernsheim gegen M√∂rlenbach, das noch gegen den Abstieg k√§mpft, und gegen den √úberraschungstabellenf√ľhrer Gernsheim.

Alle Ergebnisse der Oberliga Ost (Staffel B) gibt es hier.

Fotos vom Sonntag