Beim diesjährigen Osterblitzturnier der Schachvereinigung Eppstein nahmen insgesamt 9 schnelle Hasen am Kampf um die begehrten Osternestchen - diesmal gefüllt mit schachlich dekorierten Eiern von Vorstandshäsin Andrea - teil. Die meisten Eier legten Dietmar Schnabel und Michael Bergold, beide schafften stattliche 7 ganze Eier! Mit einem Ei weniger im Korb lief Dieter Otto über die Osterziellinie. Am anderen Ende der Tabelle war nach regulärem Stand noch kein Siegerhase zu ermitteln. So musste ein - bisher in der Vereinsgeschichte noch nie dagewesener - doppelrundiger Bullet-Stichkampf zwischen drei Meisterhasen ausgetragen werden. Hierbei gewann schließlich Junghoppler Eik Elstner vor Vorstandsrammler Alexander Sehr und Jugendleiterhase Bernd Steyer. Das Mittelfeld bildeten Thomas Marschner, Joachim Hollstein und Rainer Herrmann, die weder im Kampf um die Osternester noch um den Sieger-Milka-Hasen entscheidet eingreifen konnten. Tragisches Los für den Siegerhasen: Beim abschließenden Hasen-Tandem wurde der Schokohase genüsslich aufgefuttert... Zunge ausstrecken

Die Schachvereinigung 1932 Eppstein e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein frohes Osterfest!

- Der Vorstand -

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok