Die Eppsteiner Schachasse warten in der Verbandsliga Nord nach einer klaren 2:6-Niederlage in Niederbrechen weiter auf den ersten Sieg im neuen Jahr. Mario Paschke, Thomas, Biegel, Carsten Kreiling und Peter Raab remisierten. Mit nunmehr 8:4 Punkten bleibt das Team auf dem zweiten Tabellenplatz. In Runde 7 am 8. März kommt Tabellenführer Bad Emstal zum Spitzenspiel. In der Bezirksklasse A bleibt Eppstein II hingegen weiter erfolgreich und gewann bei Eschborn II deutlich mit 6:2. Michael Friedrich, Stefan Mahr, Oliver Esters, Avgustin Simic und Ulrich Tergau gestalteten ihre Partien siegreich; Christoph Doll und Michael Bergold erreichten Punkteteilungen. Mit 9:3 Mannschaftspunkten erklomm das Team Platz 2. In der nächsten Runde erwartet es den Klassenprimus Kelkheim II. Eppstein III gewann sein Heimspiel gegen Sulzbach II knapp mit 3,5:2,5. Julian Nonn, Alexander Mücke und Rupert Hartung waren dabei siegreich, Dietmar Schnabel spielte Remis. Mit 4:8 Mannschaftspunkten verschafft sich das Team ein wenig Luft im Abstiegskampf und im nächsten Spiel geht es zum Tabellenschlusslicht Hofheim VIII.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok