Der Lieblingsgegner in der Hessenliga heißt Frankfurt-West. Auch im diesjährigen Derby behielten die Eppos (wie schon in den beiden Vorjahren) mit 4,5:3,5 knapp - aber nicht unverdient - die Oberhand. Damit steht Eppstein I mit nunmehr 6:4 Mannschaftspunkten auf einem guten 5. Tabellenplatz, was Luft im Abstiegskampf bedeutet und Sicherheit für die Aufgaben im neuen Jahr bringt. Es spielten:

1 Elstner - Bonnaire 0,5:0,5
2 Zweschper - Brendel 1:0
3 Raab - Svitek 1:0
4 Steyer - Niebling 0,5:0,5
5 Kreiling - Rutkowski 0:1
6 Meinzer - Koch 0,5:0,5
7 Fischer - Herrmann 0:1
8 Sehr - Schwede 1:0

In der MTS-Liga erkämpfte sich Eppstein II gegen Frankfurt-West II am Ende noch ein 4:4-Unentschieden. Die Einzelergebnisse hierzu lauten:

1 Heinz - Schramm 1:0
2 Hollstein - Drebes 1:0
3 Friedrich - Hanowski 1:0
4 Doll - Busche 0:1
5 Förster - Landkocz 0,5:0,5
6 Nies - Busch 0,5:0,5
7 Tergau - Schubert 0:1
8 Goetz - Henrici 0:1

Mit nur zwei Stammspielern am Brett unterlag Eppstein III bei Bad Soden III klar mit 2:6. Nur Otto gewann seine Partie, Hipler und Geins erreichten zwei halbe Punkte. Schnabel, Retagne und Gorzawski verloren am Brett sowie Meißner und Ehling kampflos.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok